Tag des Ehrenamtes
Sie sind hier: Aktuelles » Tag des Ehrenamtes

Tag des Ehrenamtes

Der 5. Dezember ist internationaler Tag des Ehrenamtes

Am heutigen Tag des Ehrenamtes wollen wir unseren ehrenamtlichen Helfern einen ganz besonderen Dank aussprechen! Ohne Ihren selbstlosen Einsatz wäre unsere Arbeit nicht möglich!

Mit dem internationalen Tag des Ehrenamtes (en. International Volunteer Day for Economic and Social Development, IVD) wird seit 1986 jährlich der Anerkennung und Förderung ehrenamtlicher Arbeit gedacht. Vorher beging die Bundesrepublik Deutschland diesen Tag am 2. Dezember, doch 1985 wurde er international von der UN für den 5. Dezember festgelegt.

Der Bundespräsident verleiht an diesem Tag den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland an Bürger und Bürgerinnen für besondere Dienste in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen. Es ist die höchste Auszeichnung die die Bundesrepublik für Verdienste an der Gesellschaft verleiht. Die Auszeichnung erfolgt in acht Stufen. Angefangen mit der Verdienstmedaille oder das Verdienstkreuz am Bande ist die höchste Stufe das Großkreuz. Die Verleihung ist nicht mit einer Geldprämie verbunden und jeder kann eine andere Person für die Auszeichnung vorschlagen. Der Bundespräsident verleiht diese Verdienstorden, die Übergabe übernehmen jedoch meist die Ministerpräsidenten der Bundesländer.

Seit der Verleihung im Jahr 1951 durch Bundespräsident Theodor Heuss, wurde der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland rund 243.000 Mal verliehen.

In diesem Jahr hat Bundespräsident Joachim Gauck am 3. Dezember 26 Bürgerinnen und Bürgern aller Bundesländer den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland im Schloss Bellevue verliehen. Darunter waren Frauen und Männer im Alter von 27 bis 75 mit Verdiensten in verschiedenen Bereichen. Für das Land Nordrhein Westfalen wurden Sabine Zaun aus Herscheid und Manuel Storkerbaum aus Fröndenberg geehrt.

5. Dezember 2012 00:00 Uhr. Alter: 7 Jahre